Improvisation

Schon seit mehreren Semestern gebe ich mit grosser Begeisterung an der SAMTS (Stage Art Musical & Theatre School) Kurse für Clown- Improvisationen. Folgende Themen sind mir dabei wichtig:

  • Wie komme ich in den Körper?
  • Wie kann ich dem, was ich von der Umgebung und den Mitmenschen absorbiere, einen kreativen Ausdruck geben?
  • Wie kann ich offen sein für neue Impulse und mit ihnen spielen?
  • Wie findet man zu einem gemeinsamen Spiel?

Sprechtechnik

Was mich am meisten begeistert an der Sprechtechnik ist die Verbindung von Bewegung und Sprache. Es ist erstaunlich wie viele Möglichkeiten die Gestaltung der Sprache bietet. Folgende Themen sind Teil der Kurse:

  • Verbindung von Körper und Stimme
  • Verbindung von Bewegung und Sprache
  • Bewusstwerdung des Lautorganismus
  • Einführung in Sprechübungen
  • Atemstrom kontrollieren
  • Geschmeidigkeit der Stimme
  • Gestaltung der Sprache

Tango Argentino

Schon seit gut 20 Jahren ist das Tangotanzen eine grosse Leidenschaft von mir. Gerade in letzter Zeit ist mir bewusst geworden, wie viel ich von dieser ‘Bildung’ in die anderen Kurse (Improvisation und Sprechtechnik) mithinübernehme kann. Im Tango ist man ganz im Körper, sendet Energien und ist frei im Moment. In dieser Tanzart ist alles frei improvisiert.

Tangotanzen ist für mich so, als ob man eine neue Sprache erlernt hat. Man gestaltet mit der Tanzpartnerin eine kreative Unterhaltung, und diese ist untermalt mit der wunderbar vielfältigen Musik des Tangos.

Bei meinen Kursen ist mir die Verbindung von den Tanzpartnern mit der Musik sehr wichtig.